Mittwoch, 29. August 2012

MMM reloaded mit einem Burda-Kleid im Retro-Stil


Oh, wie habe ich mich auf diesen Tag gefreut. Der MMM geht endlich in die nächste Runde und Cat und Ihre Crew haben sich einen wunderbaren neuen Platz ausgesucht. Einen Platz, der uns als Teilnehmern, als auch ihr als Initiatorin und dem Projekt an sich besser gerecht wird.

In der Pause habe ich mir viele Gedanken zum Sinn des MMMs gemacht und möchte in Zukunft mein Genähtes noch detaillierter vorstellen und beschreiben.


Für den Neubeginn habe ich mir ein besonderes Schmankerl rausgesucht: das Titelkleid der letzten Burda-Ausgabe in einer Herbstversion. Ich mag diesen Stil so sehr. Enganliegend am Oberkörper und ab der Taille schön weit fallend. Perfekt!

Zur Stoffwahl ist mir gleich die Jersey Courtelle von Stoff und Stil in den Sinn gekommen. Ich hatte gehofft, dass der Jersey schön schwer fällt und trotzdem elastisch bleibt. Diese Hoffnung hat sich erfüllt. Der Stoff ist wirklich bestens für diesen Schnitt geeignet und ebenso für den Herbst. Er ist schön dick und sollte auch bei kühleren Temperaturen warm halten. Dank der Elastizität, muss man sich um den Reißverschluss keine Gedanken machen. Man lässt ihn einfach selbstsicher weg. Bleibt noch das Einnähen des Futters .. Auch hier mache ich es mir einfach. Seit ich mir ein flutschiges Unterkleid gekauft habe, überlese ich die die Anleitung zum Einnähen des Futters einfach. Ich kann die Anschaffung eines solchen Kleides wirklich nur empfehlen. Es spart unendlich viel Zeit und Nerven. Damit gab es für mich keine wirklichen Herausforderungen mehr.

Wie immer bei den Burda-Schnitten, sollte man mindestes eine Größe kleiner zuschneiden und Rücken und Dekolleté vermessen. Ständig ist genau dieser Bereich, auf den es ja ankommt, zu weit. Im Rücken habe ich mit einem Abnäher mindestens 2cm weggenommen. Jedesmal nehme ich mir vor, dass ich den nächsten Schnitt genau auf meine Maße anpasse und lasse es dann doch wieder. Also nehme ich den guten Vorsatz auch diesmal wieder mit und hoffe, dass ich ganz bald von zusätzlichen Abnähern so die Nase voll habe, dass ich ihn auch mal in die Tat umsetze ..

Ich würde auch den Rockteil etwas enger fassen. Die schwere Courtelle trägt schon ziemlich auf und würde sicherlich mit weniger Falten noch schöner fallen. Im Bereich der Brustabnäher merkt man die Courtelle auch ein bisschen. Die Abnäher fügen sich nicht so leicht ins Gesamtbild, wie vielleicht bei einer leichten Baumwolle. Mich stört es nicht, aber es fällt schon auf ..

Achja, die Ärmel habe ich erst einmal weggelassen .. Vielleicht nähe ich die später noch dran, aber im Moment gefällt es mir so besser!

Aber sonst bin ich wirklich sehr zufrieden und behalte den Schnitt für weitere Versionen im Auge.



Und nun hüpfe ich rüber zu den anderen MMM-Mädels und fülle meine To-Sew-Liste für den Herbst ..

Kommentare :

  1. Sehr hübsch, aber sag mal, hast Du die Ärmel auch weggelassen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, ja, hab ich. Hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. Danke für den Hinweis :)

      Löschen
  2. Das ist ein Traumkleid, Du siehst umwerfend aus! Ich würde es Dir gerne klauen...

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist wirklich toll! Viel Spaß beim Rumwirbeln

    AntwortenLöschen
  4. Einfach nur WOW! Das Kleid ist superschön und es steht dir einfach so gut! Der Gürtel dazu macht es einfach perfekt. Ich hätte nie daran gedacht, das Kleid zu nähen, aber wenn ich das jetzt so sehe und dann auch noch die passende Stoffempfehlung dazu...Ich glaube, meine Nähliste wird wieder ein bisschen länger...Liebe Grüße Elsa

    AntwortenLöschen
  5. Das schaut schön aus, da kannst auch gleich in die Burda rein...
    LG
    Car o

    AntwortenLöschen
  6. Traumhaft, steht dir wirklich ausgezeichnet! Kann leider deinen Tip mit 2 cm bei Burda weglassen nicht bestätigen, ich habe das Gefühl, Burda fällt für mich immer zu klein aus... Habe da vor 3 Wochen ein unfertiges Kleid völlig gefrustet in die Ecke gelegt, da es einfach viel zu eng wurde.

    Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht so schön aus! Ich bewunder Dich wirklich... an Klamotten nähen trau ich mich einfach nicht ran. Auch der Gürtel passt wirklich perfekt <3

    AntwortenLöschen
  8. Ein tolles Kleid. Danke für die ausführliche Beschreibung. By the Way: deins schlägt das Original um Längen! LG, Bine

    AntwortenLöschen
  9. ich würde die ärmel auch weglassen, sieht doch super aus so.
    sindy du hast einen total schönen stil, der gürtel sieht toll aus zum kleid, passt perfekt.
    daumen hoch :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sindy, ein Traum von einem Kleid! Du siehst toll darin aus. Die Schnittanpassungen schrecken mich bei Burda auch immer ab, dabei wäre es doch eigentlich nicht so schwer, sich einmal richtig hin zu setzen... Aber ich tue das auch immer wieder neu und mit immer weniger Motivation. Dieses flutschige Unterkleid - was muß ich mir darunter vorstellen? Ein normales Kleid oder gibt es tatsächlich Kleider für darunter? Aus was für einem Stoff ist es denn? Hach, so viele Fragen, dabei hast Du so viele schon beantwortet! Die Beschreibung finde ich wunderbar aufschlußreich, bitte beibehalten... :-) Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  11. Sehr sehr schick - der perfekte Einstieg in die neue MMM-Saison! Und ganz nebenbei finde ich Deine ausführliche Beschreibung sehr hilfreich, sie gibt Ideen und macht Mut, ebenso frei mit einem Schnittmuster und der Anleitung umzugehen!

    Den heutigen MMM muss ich leider verpassen, nach einer etwas zerfahrenen Nacht (Zähnchen) und einem verschlafenen Morgen musste sich die Klamottenwahl eher daran orientieren, was zuobert auf dem Stapel lag. Der Schreibtisch ruft heute, ein letztes Mal, aber ab September wird alles besser - dann ja auch mit Nähkurs ;-)

    (Apropos: Wie steht es mit Deinem Blazer-Plänen? Wollen wir uns zusammentun?)

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  12. OMG! Ist das schön!! *völligausflipp*

    Toll! Alles toll! Der Schnitt. Ohne Ärmel. Der Stoff. Der Mut, den RV einfach wegzulassen. Du! :.)

    Hach, ich wünschte, ich würde mich noch mal an ein Kleid wagen … aber wenn ich es recht bedenke: nur das Webware-Kleid war eine halbe Lebensaufgabe. Das Jersey-Kleid war ratzfatz fertig. Kann das Kleid ja nix für, dass das Schnittmuster suboptimal war ;.)

    Jetzt muss man nur noch einen Stoff finden, der nicht so nach Sommerkleidchen aussieht. Deiner ist toll … aber in Baumwolle oder Viskose wäre es perfekt … *such*

    AntwortenLöschen
  13. Mein Gott, steht dir das gut!!! Es sieht ganz zauberhaft aus!!!

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. das sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  15. Das Kleid steht dir sowas von gut und gürtel passt wunderbar stilistsisch und farblich zum kleid. ein augenschmaus!
    bgzl. futter möchte ich was sagen- es hat mindestens 2 vorteile, warum man futter macht und nciht ein unterkleid anzieht.
    1. man kriegt saubere linke seite- man weiß nciht was passieren kann:-). es ist schön, alle nähte sind versteckt und das kelidungsstück sieht noch edler aus.
    2.man verhindert dadurch ausbeulung und ausdehnung des kleides. denn beim sitzen geht die ganze spannung dann in das futter rein udn nicht auf das elastisches gewebe.
    für jersey gibts mehrere möglichkeiten- man kann wirkfutter nehmen oder elastisches futter-sieht aus wie gewöhnluches futter, hat aber elastan drin.
    zu passform möchte ich noch eine kleine anmerkung machen. man sollte auch bei burda nciht nur die rückenbreite prüfen sondern auch ie rückenlänge. in deinem fall sollte talie genau da sein, wo die unterkante deines gürtels liegt- das ist deine taille.

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschön!!! Das habe ich auch genäht, allerdings mit Futter und Ärmeln...
    Deine Version sieht toll aus!

    LG

    AntwortenLöschen
  17. Sieht echt bezaubernd schön aus und aus Jersey... genau mein Ding. Bei dem Kleid wäre ich nicht auf die Idee gekommen. Hammer! Wirklich.
    Vera

    AntwortenLöschen
  18. Oh schön! Das Kleid steht auch auf meiner Liste und es ist immer toll, wenn schon mal jemand Erfahrungen dazu gemacht hat. Bei mir sehen die Anpassungen bei Burda-Schnitten übrigens komplett anders aus, aber langsam bekomme ich Routine rein und weiß schon genau, was ich jedes Mal ändern muss. Aber das ist eben der Punkt, man fängt immer wieder von vorn an :-(
    Jedenfalls: Mehr von diesen Kleidern! So gefällt mir das!

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  19. Steht dir sehr gut!l
    Der perfekte MMM Beitag, alles super erklärt und aufgelistet!
    Bin gespannt ob du dich das nächste Mal ans abmessen älst...meist ist man so euphorisch am Nähen, da will man gar nicht mehr ;0)
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  20. Ein sehr schönes Kleid, dass genau meinen Kleidvorlieben entspricht und einen sehr schicken und stilvollen Herbst verspricht. Aus der Burda nähe ich so gut wie nie, weil ich im Anpassen nicht sehr gut bin und die Schnitte so schwer finde. Das gilt auch für die alten Burdas (ich habe eine von 1956 mit GENAU solchen Schnitten!). Vielleicht muss ich mich doch endlich mal daran wagen.
    Liebe Grüße,
    Nova

    AntwortenLöschen
  21. Sehr, sehr schön. Und danke für die gute Beschreibung!

    Lieben Gruß
    Karin

    AntwortenLöschen
  22. schick, gefällt mir sehr gut! Auch sonst machst Du schöne Sachen, ich hab mich gleich mal bei Dir registriert :-)
    Über Gegenbesuch freue ich mich!
    Gruß
    frauhohmann

    P.S. Geht mir auch so mit den Burdaschnitten und den Größenangaben!

    AntwortenLöschen
  23. Das Kleid ist toll und vielen Dank für deine ausführliche Anleitung. Ich will schon die ganze Zeit das Kleid nähen, aber ich wusste nicht welcher Stoff und ob ich das mit dem Futter schaffe.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  24. Toll!!! Das kleid steht dir super und manchmal lohnt es sich doch nach Burda zu nähen;)

    AntwortenLöschen
  25. Oh wow, ist das klasse geworden.
    Einen super Dank für deine tolle Anleitung, das Kleid steht auch auf meiner to-do liste und mit deiner ausführlichen Anleitung under tollen Stoffempfehlung werd ich mich glaub mal dran wagen.
    Super!

    lg
    Chantal

    AntwortenLöschen
  26. Hi Sindy,

    wow, das Kleid ist super geworden und steht dir ausgezeichnet!!! Kannst du zum Nähtreff mal die Burda mitbringen, das ist die Einzige, die ich nicht gekauft hatte, da ich den Kopf mit anderen Dingen voll hatte und jetzt ärgere ich mich richtig ;-)

    LG
    Eileen

    AntwortenLöschen
  27. Das Kleid sieht ganz toll aus und gefällt mir - farblich mit dem braunen Gürtel - besser als das Original. :o)

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Sindy, du siehst wunderschön aus! Das Kleid - genau so, ohne Ärmel - gefällt mir sehr gut, auch wenn es mir persönlich für den Alltag zu elegant wäre. Aber Dir steht es wunderbar!
    Toll auch deine ausführliche Beschreibung! Ja, irgendwie hab ich das Gefühl, dass eben kaum ein Schnitt von Anfang an passt, oder wenn, dann ist das wohl ein Glückstreffer. Aber wenn du jetzt schon weißt, worauf du persönlich bei den Burdaschnitten achten musst, macht das die Sache ja schon mal leichter!
    Hach, ich freu mich, wenn ich auch wieder mitmache beim MMM - hoffentlich bald.... :-)
    GLG, Steffi

    AntwortenLöschen
  29. schöhön!! In dem Kleid siehst Du einfach zauberhaft aus.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  30. Wow, ein wunderschönes Kleid und es steht dir fantastisch!

    Die ausführliche Beschreibung finde ich super, so kann man sich mit der Zeit ein Bild machen was man von verschiedenen Schnitten/Marken zu erwarten hat ohne die (schlechten) Erfahrungen alle selbst machen zu müssen. Danke dafür!

    Viele Grüße von Marinellas World

    AntwortenLöschen
  31. Astrid29/8/12

    Du bist ja verrückt! Wir haben doch grad erst Stoffübergabe gemacht und schon ist daraus ein Kleid entstanden. *staun* Sieht soooo toll aus.

    Ich schreib dir dann mal noch ne mail...

    Einen tollen Tag noch!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  32. Zauberhaft! Mir hat auch das Titelbild schon so gut gefallen!

    Lieben Gruß von daxi

    AntwortenLöschen
  33. Das sieht richtig schön aus und vielen Dank für die Beschreibung des Stoffes. Solche Infos helfen mir immer sehr beim Bestellen ohne Fühlen.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  34. Ein wunderschönes Kleid, in dem du einfach toll aussiehst!
    Du erinnerst mich in dem Kleid sehr an ein Foto meiner Mutter (als junges Mädchen) aus den 60er Jahren.
    Unglaublich, wie zeitlos manche Schnitte sind.
    Ganz großes Lob an dich! :-)

    AntwortenLöschen
  35. Sieht wirklich spitze aus! Sehr Grace Kelly-like.

    Ich hole mir die Burda Style auch jedesmal, aber irgendwie konnte ich mich nicht überwinden, was zu nähen. Ich denke immer, dass es waaahnsinnig kompliziert sein muss.

    AntwortenLöschen
  36. Wow, das Kleid sieht fantastisch aus! Und es steht dir so gut - Du strahlst ja richtig auf den Bildern! :)
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  37. wow...das sieht super aus und steht dir unglaublich gut!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  38. Wow, meine Liebe. Ein absolutes Traumteilchen! Das würd ich dir gern klauen...sieht bestimmt auch mit rotem oder himmelblauem Gürtelchen schick aus!

    Liebste Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  39. Schickes Teil! Mit deinem strahlenden Lachen hatte ich ganz kurz Jackie Kennedy vor Augen... Ich mag sehr gerne diese Rocklänge, aber die kann echt nicht jede so gut tragen wie du - Gratulation!

    AntwortenLöschen
  40. So unglaublich schön. Ich bin mit Burda-Schnitten noch ein wenig auf Kriegsfuß. Aber der Tip mit dem Jersey und dem selbstsicheren Weglassen des Reisverschlusses gefällt mir :) Ich würde den Rock etwas kürzer machen, wenn er für mich wäre, aber dir steht das sehr gut (macht dich auch nicht klein, wie mich diese länge macht :))
    Also...auf eine schöne MeMadeRunde :)

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Sindy, du siehst so toll aus in dem Kleid! Ehrlich, das steht dir super! Kompliment.
    Ich finds auch toll, wie viel Mühe du dir gemacht hast, alles so genau zu erklären und zu beschreiben. Das ist sicher einigen eine große Hilfe.
    Liebe Grüße an dich, Katinka

    AntwortenLöschen
  42. Cool - aus Jersey ... tolle Idee! Und das mit dem Unterkleid mach ich auch oft so, wenn´s pressiert ;)

    Christel

    AntwortenLöschen
  43. in nur 4h hast du dieses tolle kleid genäht? wahnsinn.
    die sache mit den abnähern sieht man nicht, würde ich meinen, gerade weil es schwarz ist.

    jedenfalls steht es dir einfach super :)

    liebste grüße
    halitha

    AntwortenLöschen
  44. Das Kleid ist einfach so super - und du bist einfach bildhübsch auf den Fotos. Ich bin total begeistert. :-)

    AntwortenLöschen
  45. Ein ganz zauberfahftes Kleid! ich habe die Burda wegen des Titelmodell gekauft, hätte jedoch lieber richtige Ärmel dran. Deine Version ist jedenfalls wunderschön, ganz großes Kino! Lg Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  46. Also ich glaube, den Schnitt solltest Du Dir auf Lebenszeit reservieren :-) Der sieht einfach perfekt an Dir aus!
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  47. Das Kleid ist der Wahnsinn! Du siehst großartig aus!

    Lieste Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
  48. Toll!
    Das Kleid ist toll und toll, wie du die Anleitungen flexibel handhabst, das traue ich mich noch nicht so sehr...
    Katti Rocksaum

    AntwortenLöschen
  49. Wundervoll - genau diese Burda liegt gerade neben mir ... auch wegen diesem Titelbildes!!! Das ist genau mein Stil ... aber deine Variante mit dem Jersey gefällt mir besonders gut...

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  50. Witzig, jedesmal, wenn ich Vintage/ Retroschnittmuster finde, muss ich an dich denken ;-) vielleicht kennst du den Link, wenn nicht viel Spaß beim Stöbern bei schnittmuster.net

    AntwortenLöschen
  51. Da hast Du aber wirklich ein ganz zauberhaftes Kleid genäht.

    VG NahTig

    AntwortenLöschen
  52. Alles schon gesagt - ein wunderschönes Kleid! Du siehst umwerfend aus!

    Liebe Grüße
    Hella

    AntwortenLöschen
  53. Das ist ein schönes Kleid! Ich hatte bei dem Titelbild fast meine Burdavorsätze über den Haufen geworfen (was ich mit meinem heutigen Beitrag ja dann später doch getan hab...), aber der Schnitt schien mir zu heikel für Anpassungen.
    Steht Dir ausgezeichnet!!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  54. Strahlende Sindy :D
    Alle Komplimente sind ja schon (mehrfach) gefallen!
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  55. großartig!!!

    siehst wunderschön aus mit dem kleid.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  56. Wow, was für ein tolles Kleid! Das ist dir nicht nur super gelungen, sondern steht dir auch noch sehr gut.

    AntwortenLöschen
  57. Anonym5/9/12

    Hallo, es ist bereits alles gesagt, ganz tolles Kleid. Ich werde mir die Zeitung nochmal zur HAnd nehmen. Mir gefiel es schon auf der Burda, es erschien mir aber viel zu schwer. Aber nun muss ich es mir doch noch einmal genauer ansehen. Könntest Du evtl. tatsächlich noch einige Ausführungen zu Deinem Unterkleid machen. Das wäre doch ganz interessant.
    Nachher werde ich mich auf Deiner Seite noch mal genauer umsehen.
    Gruß rike

    AntwortenLöschen
  58. Anonym12/9/12

    Hallo,
    das Kleid ist wirklich toll. Ich habe über Burdastyle.com zu deinem Blog gefunden. Ich hätte mal eine Frage: ich habe auch versucht das Kleid zu nähen, bin aber kläglich an den Abnähern gescheitert. Irgendwie habe ich da den Dreh nicht raus. Bei diesem Kleid sind es ja Quadrate, die als Abnäher verwendet werden. hast du vielleicht einen Tipp wie ich das hinbekommen könnte? LG, Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule, schön, dass Du hierher gefunden hast :)

      Tja, die Abnäher sind wirklich so ein Thema für sich. So richtig elegant habe ich sie nicht umgesetzt bekommen :/ Ich plane aber eine weitere Variante des Kleides und wenn ich da dann den Dreh raushabe, werde ich das als kleine Anleitung posten, ok?

      Sorry, dass ich Dir da gerade nicht so weiterhelfen kann. Ich selbst noch auf dem Schlauch ..

      Alles Liebe und hoffentlich bis bald, Sindy

      Löschen
    2. Anonym14/9/12

      Das wäre toll! ich möchte das Kleid wirklich gerne nähen, aber durch diese Abnäher habe ich momentan die Lust daran verloren. Vielen Dank!
      liebe Grüße, Jule

      P.S. toller Blog!

      Löschen
  59. Wow! Das Kleid steht dir soo wunderbar! Und der Gürtel passt perfekt dazu! Wo kriegt man denn so einen??
    Wenn ich das Bild anschau, möcht ich sofort ein paar Kleidergrößen weniger haben und genau dasselbe Kleid nähen und dann tragen können! Phu, du weißt gar nicht welchen Motivationsschüben du mich grad aussetzt! :D
    Hab mir deinen Blog durchgeschaut und ich weiß gar nicht wie und wo... so viele schöne Sachen, die du nähst. Mir gefällt, dass du dir selbst Kleidung machst. irgendwie trau ich mich da nicht ran... ich näh vor allem Kindersachen, weil die wenig Stoff brauchen (nicht so schlimm, wenn's mal nicht klappt) und weil meinen Kindern egal ist, was sie anhaben.
    Die Basic Aktion finde ich übrigens total sinnvoll! :)
    Wünsch dir noch einen schönen Abend und ich bin mir sicher, dass wir uns wieder schreiben ;)
    lg Julia

    AntwortenLöschen
  60. Liebe Sindy,
    ich brauche deine Hilfe ;o)! Ich möchte dieses Kleid nähen und würde gern wissen, welche Größe zu genäht hast? Ich komme mit den Größen bei Burda oft nicht so klar und ich glaube, wir haben eine ähnliche Figur :o). Hast du Änderungen in der Länge vorgenommen?
    Ich würde mich riesig über eine kurze Nachricht freuen.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeigeschaut hast. Ich freue mich sehr, wenn Du einen Kommentar hinterlässt!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...